Marmor

Marmor

NatursteinEin kristalliner, dichter Kalkstein (Calciumkarbonat), der in verschiedenen Farben und Strukturen vorkommt und sehr politurfähig ist. Seine Farbe reicht von Schneeweiß bis zu Grau, Braun, Gelb, Rot, Grün und Schwarz in zahlreichen Schattierungen. Streifen oder Adern sind auf Verunreinigungen durch Metalloxyde und den Kohlenstoffgehalt zurückzuführen.

Schon die alten Römer brachen in dieser Gegend Stein für Bauwerke und Skulpturen. Der weiße Statuario aus den Steinbrüchen von Carrara gilt als besonders schön. Michelangelo kam im Jahr 1505 hierher, um sich feinkörnige Blöcke ohne Marmorierung oder schadhafte Stellen auszusuchen; aus diesen schuf er einige seiner berühmtesten Meisterwerke.